Was lohnt sich in Lissabon zu besichtigen?

Eine wunderschöne Altstadt, die einzigartiges Zentrum besitzt, wird mit einem U-Bahnverkehrsnetz, Tram und Busse ausgestattet, um jede lissabonnische Ecke schnell und unkompliziert erreichen zu können. Die Stadt erhält ihrer eigenen Charakter, der aufgrund ihrer schönen, alten Gebäuden ständig bewundert wird. Die alte und sehenswürdige Architektur zieht viele Touristen aus der ganzen Welt in Lissabon ein.

Die Lissabon bittet viele Aussichtspunkte an, die interessante und besondere Sehmöglichkeiten mitbringen. Zum Beispiel von dem Burg Sao Jorge ist empfehlenswert die schöne und einzigartige Altstadt zu bewundern, die Brücke Ponte 25 oder die einmalige Statue Cristo – Rei. Die für ihre ausgestreckten Armen und Größe ziemlich berühmt ist. Gehört zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Lissabon. Der Sockel zählt 82 Meter, und die Statue selbst, die sich auf dem Sockel befindet 28 Meter. Von dort hin kannst du Amada, Tejo und Lissabon bewundern. Die Jesusstatue wirst du garantiert nicht von ihrer Größe übersehen können. Die Brücke Ponte 25 wurde 1966 erbaut und heute fahren hier die Züge durch. Damals wurde sie Salazar genannt. Der heutige Name dient als eine Erinnerung für die Nelkenrevolution, für den Sturz des portugiesisches Diktators.

Die Stadt bittet unzählige Klostern, Denkmale und Strände an und gehört zum UNESCO – Weltkulturerbe. In Lissabon befindet sich ein außergewöhnlicher Aufzug- Elevador de Santa Justa, der zwei Stadteile zusammen verbindet: Baixa mit Chiad und Bairro Alto. Der Turm ist 45 Meter lang und besteht aus Stahl. Eine wunderbare Aufsichtsmöglichkeit, die du unbedingt in Lissabon miterleben muss. Auf dem Praca do Comercio befindet sich ein Triumphbogen, der die Machtgefühle erweckt. Gleich neben dem Triumphbogen findest du eine stolze Reiterstatue, die von oben ihre neugierige Touristen beobachtet.

Außerdem auf dem Platz gibt ein Schloss der König, der 200 Jahre lang als eine Residenz für portugiesische Könige diente. In Lissabon kann man die Zeitgefühl verlieren, da die Altstadt so schön ist, dass es ziemlich leicht fällt sich in die alte Architektur zu versenken. Viele und unzählige kleine Cafés, die leckere Mahlzeiten und verschiedene Genußgetränke die serviert werden, bilden ein Ambiente, die nie woanders zu erleben wird. Die rote Dachziegeln, viele temperamentvolle Menschen und die unzählige schmalen Straßen, die zu vielen alten Ecken führen, muss du unbedingt besuchen, weil das ist der Stadtgeist, der einen besonderen Stadtcharakter bildet. Du wirst die Möglichkeit haben verschiedene Weinsorten auszuprobieren. Die portugiesische Sonne gibt den Weintrauben eine optimale Gelegenheit zu gedeihen, um dann später ein Weingetränk in einer vollen Köstlichkeit genießen zu können.